Steuern sparen

Wie hole ich mir bis zu 50 % der Studiengebühr vom Finanzamt zurück?

  • Weiterbildungskosten sind in Österreich + Deutschland steuerlich absetzbar!
  • Möchten Sie in 2017 noch Steuern sparen + Weiterbildungskosten (Studiengebühren) geltend machen?
  • Wie geht das?
    • Abschreibung meiner Weiterbildungskosten – für Angestellte, Arbeiter und Selbständige möglich!
    • Wichtig für die steuerliche Abschreibung in 2017 + rascher Rückvergütung in 2018 ist das Datum der Überweisung/Abbuchung der Studiengebühr.
    • Das bedeutet, dass z.B. für ein MBA-Studium statt € 10.000 im Schnitt nur € 5.000 bis € 6.000 Studiengebühr anfallen nach Rückerstattung des Finanzamts.
    • Tarifstufen und Berechnungsformen: https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/227/Seite.2270600.html

 

ÖSTERREICH

Meine Studiengebühr vom Finanzamt zurückholen!

  • Studiengebühren können in Österreich + Deutschland steuerlich abgesetzt werden!
  • Das ist eine wichtige Förderung, die oft in Vergessenheit gerät!!
  • Bis zu 50% der Weiterbildungskosten können im Rahmen des Steuerausgleiches vom Finanzamt rückerstattet werden.
  • Sie können die ganzen Studiengebühren im Jahr 2017 absetzen und zu Beginn 2017 bis zur Hälfte der bezahlten Studiengebühr vom Finanzamt zurück holen!
  • Für den Steuerausgleich ist das Datum der Überweisung/Abbuchung der Studiengebühren relevant.

Welche Bildungsausgaben sind steuerlich absetzbar?

  • Kosten für Fortbildung, Ausbildung, Weiterbildung im verwandten Beruf oder eine umfassende Umschulung.
  • Beispiele: Studiengebühren, Bewerbungskosten, Studienmaterial (Bücher, Schreibwaren usw.), Kopierkosten, Portokosten, Kommunikationskosten inkl. Internet, Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung, Zinsen und Abschlusskosten, falls Sie einen Bildungskredit aufgenommen haben.
  • Angestellte und Arbeiter schreiben die Studiengebühren als Werbungskosten ab und Selbständige als Betriebsausgaben.

Wie viel bekomme ich vom Finanzamt zurück?

Tipps aus der Studienberatung

  • Alle Quittungen als Nachweis sammeln!
  • Die Ausgabebeträge in der Steuererklärung (Jahr) ansetzen, in der sie angefallen sind.
  • Falls Sie einen Steuerberater beschäftigen, rentiert er/sie sich schon allein durch die Rückholung der Studiengebühr!

BMF: https://www.bmf.gv.at/steuern/arbeitnehmer-pensionisten/arbeitnehmerveranlagung/abc-der-werbungskosten.html
Arbeiterkammer: https://ooe.arbeiterkammer.at/beratung/steuerundeinkommen/geldvomfinanzamt/Bildungskosten_abschreiben.html

 

DEUTSCHLAND

 

Meine Studiengebühr vom Finanzamt zurückholen!

  • Bis zu 43,6 % kann vom Finanzamt refundiert werden.
  • Der steuerliche Vorteil hängt vom Gesamteinkommen im Jahr ab.
  • Neben den Fördertöpfen vom lokalen Job-Center bis EU (Zuschuss) ist vor allem die Steuergesetzgebung eine lukrative Hilfe für Ihre Karriere (Geld zurück).
  • Nach § 1 des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) soll eine Fortbildung die im Ausbildungsberuf erworbenen Qualifikationen erhalten, erweitern, der technischen Entwicklung anpassen oder so ausbauen, dass sie hilfreich für den beruflichen Aufstieg sind.

 

(Alle Angaben ohne Gewähr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater)

MEINE STUDIENBERATUNG

Wir freuen uns jederzeit über Ihre Fragen via E-Mail und telefonisch!

Anmeldeformulare: http://www.mba-studium.at/anmeldung/dokumente/

Facebook
Google+
YouTube
LinkedIn